Über mich

Stefanie Tauscher | Heilpraktikerin

Ich möchte mich mit ein paar Worten persönlich bei ihnen vorstellen.

Geboren wurde ich 1975 in Ingolstadt und bin dann in dem schönen Nidderau im Main-Kinzig-Kreis aufgewachsen. Nach einer langjährigen Ausbildung und Praxis als Yogalehrerin in Ecuador und Columbien lebe und arbeite ich seit 2004 im Hochtaunuskreis.

Ich selber bin die glückliche Mutter zweier fantastischer Jungs.

Schon seit Mitte der 90er Jahre beschäftige ich mich mit Alternativmedizin und bewusster Ernährung und freue mich sehr darüber,dass ich in der Osteopathie eine Methode gefunden habe, in der all mein Wissen und Können zusammen fließt.

Bei der Arbeit in meiner Praxis ist es mir besonders wichtig, dass jeder Mensch, der zu mir kommt, sich akzeptiert und verstanden fühlt. Dafür widme ich mich jedem Patienten individuell und richte mein Behandlungskonzept ganz nach seinen Bedürfnissen und Möglichkeiten.

  • 2000 – 2003 Ausbildung zur Yogaleherin in der Inbound School of Yoga
  • 2005-2008 Ausbildung zur Heilpraktikerin in der Union Deutscher Heilpraktiker UDH
  • 2008 staatliche Prüfung und Zulassung zur Heilpraktikerin Gesundheitsamt Hochtaunuskreis
  • 2009 -2010 Fortbildung in klassischer Homöopathie UDH
  • 2010 Fortbildung in Phytotherapie ( Pflanzenheilkunde)
  • 2011-2012 Fortbildung in Kinesiologie ( Touch for Health , BrainGym©) im International Kinesioloy Academy IKA
  • 2012 -2016 Ausbildung in Osteopathie im Institut für angewandte Osteopathie IFAO
    Standort Rhön Akademie, Gersfeld
  • 2017 - 2019  Fortbildung in Biodynamischer Osteopathie an der DAOM

Herbst – Winter Spezial

Osteopathische Entspannungs Therapie Dauer 30 Minuten   Kosten 43,- Spezielle Behandlung von Brustwirbelsäule, Nacken …

Corona Update

Der Betrieb in der Osteopathie Praxis geht seinen normalen Gang. Meine Patienten bitte ich aber, wie in allen anderen medizinischen …

Wie Ängste und Sorgen Rückenbeschwerden hervorheben können und auch ansonsten die Gesundheit beeinträchtigen

Unser Körpersysthem hat sich eigentlich in den letzen 50.000 Jahren nicht sonderlich verändert. Ängste und Sorgen bedeuten …